Die AfD im Geschichtsunterricht

4 Antworten

  1. TheMoerv sagt:

    Schöner Artikel! Dieser Schilderungen ähnelten vergangenen Stunden aus meinem Unterricht in Wirtschaft/Politik bzw. einer an unser Schule stattgefundenen Diskussion von Politikern. Und nun ratet Mal wer von der Schülervertretung nicht eingeladen wurde 🙂 ? Ich selber kann mich aber @Moritz1918 anschließen: Die AfD ist einfach keine Alternative wie sie es versucht zu präsentieren! In der Partei werden teilweise rassistische und vökische Auffassungen verbreitet mit halbgaren Pseudofakten.
    Aber wie ich es gerne sage: „Schwarz-Weiß-Denken“ bringt uns nicht weiter!

    • air_tuerkis sagt:

      Es ging mir im Artikel auch keinesfalls darum, die AfD als die super Alternative hinzustellen. Aber das sind weder Nazis noch Rassisten und schon gar nicht irgendwelche Leute, denen man die demokratische Teilhabe verwehren sollte!

  2. Moritz1918 sagt:

    Tatsache ist doch das teile der afd rassistische und vökische Auffassungen vertreten falsch liegen deine Mitschüler also nicht

  3. ExHertzi sagt:

    Meinen Respekt, lieber Air Tuerkis. Bei dieser Geschichtsstunde wäre ich gerne dabei gewesen.