Öffentlich rechtliches Kabarett: Über die Neutralität des Staatsfunks

1 Antwort

  1. pianoforte sagt:

    Das Peinlichste an diesen Clowns ist, dass sie es tatsächlich für MUTIG halten, Witze über Trump oder die AFD zu machen (ungefähr so mutig wie im Dritten Reich über Juden herzuziehen) – während man sich beispielsweise Scherze über den islamischen Faschismus angeblich aus “Toleranz”-Gründen verkneift, eigentlich nur aber aus reiner Feigheit den Schwanz einzieht.
    Wer will schon wegen ein paar Karikaturen um sein Leben fürchten müssen wie Kurt Westergaard? Das wäre dann doch zuviel Zivilcourage, so mit echter Gefahr und so…
    Und den Zuschauern möchte man den Spruch von Erich Kästner zurufen:
    „Was immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken.“