Europäische Lösung, dass ich nicht lache

Von AIR TUERKIS | Es ist wieder so weit, unsere  Regierung hat uns mit einem Abkommen beschenkt. Endlich wieder ein multilaterales Abkommen, eine Einigung, eine gemeinsame Lösung. Da haben wir ja schon immer drauf gewartet – die wievielte gesamteuropäische Lösung der Flüchtlingskrise erwartet uns jetzt eigentlich?

Richtig: Die Nullte! Die Flüchtlingskrise ist eine Geschichte der „Alleingänge“, Osteuropa hat die Grenzen dicht, Südeuropa nimmt keine Flüchtlingsboote mehr auf, von Frankreich brauchen wir gar nicht anzufangen und selbst unsere Skandinavischen Freunde nehmen nicht mehr auf. Allein wir, als letzte Mohikaner, halten unsere Tore weit geöffnet und pochen wöchentlich darauf, dass man doch europäisch nachziehen müsse. Doch die Europäische Lösung ist eigentlich schon lange da: Außer den Deutschen sind alle zur Vernunft zurückgekehrt.

Wenn Merkel jetzt endlich die europäische Lösung nach ihren Vorstellungen verkündet, dann machen wir uns doch bitte nicht lächerlich: Honecker feiert das 40-Jährige Bestehen der glorreichen Deitschen Demökraadschen Räbublik und glaubt mit den Genossen in aller Welt die Zukunft weiter bestreiten zu können. Annegret Kramp-Karrenbauer – als Egon Krenz -bejubelt ihre Führerin für diesen „echten Durchbruch“. Man sei noch nicht am Ziel, aber „Angela Merkel hat viel erreicht und bewiesen, dass eine europäische Lösung möglich ist“. Aber sicherlich!

Die CSU äußert sich noch nicht zur Merkels Europalösung, mit einem echten Aufstand ist wohl kaum mehr zu rechnen. Die CSU macht in alter Manier weiter: Große Worte nichts dahinter, viel Tamtam aber dann schnell zurück unter Muttis Fittiche. Alles Waschweiber!

2 Antworten

  1. kasimira sagt:

    Und wer gibt den Schabowski muss es natürlich heißen…

    Sollte es dann etwa doch der Seehofer sein?

  2. kasimira sagt:

    Und er gibt den Schabowski, der verkündet, dass die Grenzen ab sofort, äh unverzüglich GESCHLOSSEN sind….?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.