Ursula freut sich – der Steuerzahler eher weniger: Die „Gorch Fock“ schwimmt weiter

3 Antworten

  1. Regina Cuno sagt:

    Was funktioniert eigentlich im Militär Deutschlands, seit „Flinten-Uschi“ vor fünfeinhalb Jahren von der Familien- zur Verteidigungsministerin hochgelobt wurde? Unsummen an Steuergeldern verschwendete die bessere Krankenschwester – der Korruption und Vetternwirtschaft immer noch verdächtig. Der häufig für diverse Ideologien vorgeschobene Fachkräftemangel herrscht scheinbar vor allem im Bundestag 😉

    Danke an die Apollo News, die beweisen, dass es auch in der „Jugend von heute“ nicht nur scheinheilige Schulschwänzer, sondern auch kluge Realisten gibt. Leider zu wenige. Die ich gern unterstütze. Weiter so!

  2. Andrés Ramos sagt:

    Tja, guter Artikel, der repräsentativ für die um sich greifende Schwarmdummheit unserer Gesellschaft steht, in der Gesinnung und Fantasie immer über den Verstand triumphieren. Dabei stinkt der Fisch vom politischen Kopfe, siehe auch Flughafen BER. In 10 Jahren schaffen es die Demenzkollektive unserer politischen Frontfrauen/männer wahrscheinlich nicht mal mehr alleine aufs Klo. Gesegnet sei der Postmodernismus mit all seiner Zerstörung des wesenhaften. Amen, sach ich mal….