Südafrika dreht durch

Von ADRIÁN | Die südafrikanischen Regierung plant eine Landreform, mit der weiße Farmer enteignet werden sollen. Von einem neuen Geniestreich.

Der Springbock ist das Nationaltier Südafrikas. Die Antilope wird allerdings immer unbeliebter, da sie auch das Wappen des Apartheidregimes zierte. Ob bald die Dezimalzeit eingeführt wird bleibt offen.

Südafrika dreht durch. Seit Monaten wird im ganzen Land gemordet. Wer mordet? Nein, nicht die weißen Apartheid-Raubtierkapitalisten, sondern die schwarze Bevölkerung. Meistens aus irrationaler Rachsucht. Aus Wut werden die einzigen, die das Wissen für eine funktionierende Landwirtschaft besitzen, brutal erschlagen, abgestochen oder Schlimmeres. Manche Farmer lassen sich unter anderem von ehemaligen IDF-Soldaten in Selbstverteidigung schulen.
Südafrika reagiert – mit einer Landreform. Nein, kein Schutz der Farmer, keine Aufklärungskampagne. Enteignung ist die Lösung. Ich dachte schon, „wir drucken mehr Geld und geben es den Armen“ wäre der Gipfel der Inkompetenz – anscheinend geht es schlimmer.
Auch US-Präsident Trump schaltet sich nun via Twitter ein. Er kritisiert die Landreform, die zum Glück aktuell noch nicht verabschiedet wurde. Mike Pompeo, US-Außenminister, solle die Enteignungen und Morde genau beobachten.
Dem südafrikanischen Außenministerium schmeckt das natürlich nicht. Es wirft wieder mit den üblichen Zahlen herum. Weiße machen ca. 10% der Bevölkerung aus und besitzen 72% der Landwirtschaftsflächen.
Das stimmt durchaus – aber was hat es zu bedeuten? Richtig, nichts. Wie schon oben erwähnt sind die Weißen so ziemlich die einzigen mit dem notwendigen Wissen, diese Flächen ordentlich zu nutzen. Durchaus ein Zustand, den man ändern sollte, aber wohl nicht durch Mord an denjenigen die mehr Wissen haben.
Dann wird die Armut in Südafrika nur wachsen, aber das ist ja in Ordnung, denn der Finanzminister kann ja einfach mehr Geld drucken lassen und es an die Armen geben. Der nächste Geniestreich der südafrikanischen Regierung wird nicht lange auf sich warten lassen!

1 Antwort

  1. riscobello sagt:

    Schlimm. Und sehr traurig für dieses wunderschöne Land – das auch vor allem dort sehr schön ist, wo es von Weißen kultiviert wurde. Ist so.

Schreibe einen Kommentar zu riscobello Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.