Mit Philosophie-Master ins Klassenzimmer

1 Antwort

  1. Air Tuerkis sagt:

    Sehr guter Artikel! Nur eine Anmerkung: Eventuell ist es doch gar nicht so schlecht, pädagogisch nicht-ausgebildete Lehrer einzustellen. Denn was lernt man an der Uni? Alternative Unterrichtsmethoden, Feminismus, Inklusion, Neusprech etc. Meine Erfahrung ist, dass die Quereinsteiger (die also wirklich Ahnung in ihrem konkreten Fachbereich haben) den frisch von der Uni kommenden Pädagogen bei weitem zu bevorzogen sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.