US-Sozialistin fordert 70% Steuersatz für “Reiche“

2 Antworten

  1. Jematt sagt:

    Ich glaube dieser Artikel verfehlt gänzlich den Punkt den Ocasio-Cortez vermitteln zu versucht. Es geht ihr nicht darum „Freie“ Krankenversicherung und „freien“ Universitätszugang zu erzielen, sondern diese über das Budget des Bundeshauhalts zu finanzieren. Hierfür hat sie bereits des Öfteren erläutert woher das Geld kommen soll, wie etwa aus der Reduktion des Verteidigungsetats (welcher 2017 15% der Staatsausgaben ausmachte) sowie der von Ihnen angesprochenen Sptizensteuersatz auf Mehrverdiener deren Einkommen über 10Mio.$ liegt. Ihnen ist hoffentlich klar, dass wir hier von dem oberen Ende der Einkommensverteilung mit einem Anteil von weit unter 0,1% sprechen. Die von Ihnen aufegührte Begriff „Reich“ würde in den USA laut Statistischem Bundesamt bereits bei einem Haushaltseinkommen von 155.000$ anfangen, also die obersten 10% ansprechen. Mir ist klar, dass Sie in Ihrem Artikel bewusst übertreiben, dennoch sollten Sie faktisch einwandfrei bleiben.

  2. jurassicworld? sagt:

    Diese Frau erinnert mich irgendwie an einen Veloziraptor.