Essener Tafel soll die Gemeinnützigkeit aberkannt werden

Von AIR TUERKIS | Die „Allianz deutscher Demokraten“, die in der Vergangenheit damit aufgefallen ist, mit Erdoğanbildern  zu werben und den türkischen Angriff auf Afrin „bis zum Schluss“ zu unterstützen, will nun die Essener Tafel wegen Steuerhinterziehung verklagen.

Die völlig irrsinnige Begründung: Da die Tafel nur noch deutschen Staatsbürgern hilft, ist sie nicht mehr für die Allgemeinheit nützlich, da bestimmte Personenkreise von der Unterstützung ausgeschlossen werden. Durch verstoß gegen die gemeinnützigen Auflagen würden Steuernachzahlungen fällig werden. Wieder einmal zeigt sich die vollkommene Absurdität und Schamlosigkeit der Pro-Erdoğan-Bewegung in Deutschland. Menschen die ihre Freizeit opfern um anderen Menschen zu helfen, sind in ihren Augen nicht mal mehr gemeinnützig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.