Werbung:

„Sylt-Song“

Sich Ablenken und Kaugummi kauen: Funk gibt Tipps um Ohrwürmer loszuwerden

Auf Instagram teilt das öffentlich-rechtliche Format Funk einen Beitrag zum Thema „so wirst du Ohrwürmer los“. Dabei wird unter anderem empfohlen Kaugummi zu kauen oder sich durch das Hören von Podcasts abzulenken, um den „Sylt-Song“ loszuwerden.

Von

Quelle: Funk, Screenshot via Instagram

Werbung:

Zu der Melodie des Party-Hits „L’amour toujours“ von Gigi D’Agostino grölten einige junge, alkoholisierte Menschen in Sylt kürzlich die Parole „Deutschland den Deutschen – Ausländer raus!“. Der Vorfall sorgte in Politik und Medien für einen regelrechten Entrüstungssturm. Doch das konnte die Verbreitung des Internet-Memes nicht stoppen – im Gegenteil (lesen Sie hier mehr). Die markante Melodie und der „verbotene Ohrwurm“ verbreiten sich im Internet wie ein Lauffeuer – und das rief nun auch Funk auf den Plan.

Das „Content-Netzwerk“ von ARD und ZDF teilte auf Instagram einen Beitrag zum Thema „so wirst du Ohrwürmer los“. Hierfür hat man drei Tipps parat. Wie „Forschende aus Großbritannien“ zeigen konnten, helfe zum Beispiel das Kauen von Kaugummi, um unliebsame Ohrwürmer loszuwerden. Demnach würden die „Kaubewegungen dazu führen“, dass man sich „schlechter an Ohrwürmer erinnert“, so Funk.

Werbung

Click here to display content from Instagram.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Instagram.

Wenn das nicht klappt, könnte es laut Funk außerdem helfen, sich einmal das ganze Lied anzuhören. Dies führt das ÖRR-Format auf die Theorie zurück, „dass Lieder besonders gut im Kopf bleiben, wenn man nur einen Teil davon gehört hat“. Zu guter Letzt rät Funk sich abzulenken „und zwar mit Dingen, die dich fordern aber nicht zu kompliziert sind.“ Man könne etwa ein Buch lesen oder einen Podcast hören.

Abschließend erklärt das Format noch einmal, dass Ohrwürmer keineswegs immer positiv seien. Oft entstünden im Kopf auch Ohrwürmer, „die man mit negativen Erinnerungen verknüpft“. Weiter erklärt Funk: „Du bist also vermutlich nicht die einzige Person mit einem Ohrwurm vom Sylt-Song“.

Werbung

Werbung