Werbung

Mutmaßlicher Terroranschlag mit Autobombe an US-Grenzübergang

An einem US-Grenzübergang in Niagara Falls, New York explodierte ein Auto. Medienberichten zufolge, soll es sich um einen versuchten Terroranschlag handeln. Das Auto sei voll mit Sprengstoff gewesen. Das FBI ist vor Ort.

Amateuraufnahme des Feuers

An einem Grenzübergang von Kanada in die USA ist es zu einer Auto-Explosion gekommen. Dabei handelt es sich wohl um einen versuchten Terroranschlag. Das Auto ist beinahe vollständig zerstört, ein Grenzposten sehr stark beschädigt.

„Das FBI Buffalo Field Office untersucht eine Fahrzeugexplosion an der Rainbow Bridge, einem Grenzübergang zwischen den USA und Kanada in Niagara Falls“, sagte das FBI in einem Statement.

Werbung

Das Autowrack auf Amateuraufnahmen in den sozialen Medien

Auf Videos und Bilder in den sozialen Medien ist ein brennendes Auto und später dessen Wrack zu erkennen. Laut Fox News ist mindestens eine Person verletzt. Fox News-Korrespondentin Alexis McAdams berichtet zudem, „hochrangige Polizeiquellen“ hätten erklärt, dass es sich um einen „versuchten Terroranschlag“ handelt. „Quellen zufolge war das Auto voller Sprengstoff. Beide Männer drinnen sind tot“, so McAddams.

Click here to display content from Twitter.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Auch New Yorks Gouverneurin Kathy Hochul sprach von Terrorermittlungen, sie sagte: „Auf meine Anweisung hin arbeitet die New York State Police aktiv mit der Joint Terrorism Task Force des FBI zusammen, um alle Einreisepunkte nach New York zu überwachen.“

Alle Brücken und Regierungsgebäude in der unmittelbaren Umgebung wurden demnach geschlossen, ebenfalls wie alle Grenzübergänge zwischen Kanada und dem Westen des Bundesstaats New York.

Werbung