Werbung

ZDF

Markus Lanz, Horst Lichter und Oliver Welke verdienen weit über eine Million pro Jahr

Wie die WELT aufdeckt, verdienen die ZDF-Stars Horst Lichter, Markus Lanz und Oliver Welke weit über eine Million Euro pro Jahr. Derweil sollen die Rundfunkbeiträge dennoch ab kommendem Jahr steigen.

8,5 Milliarden Euro pro Jahr erhält der öffentlich-rechtliche Rundfunk pro Jahr. Geht es nach der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) ist dieser Betrag jedoch nicht ausreichend. Die KEF schlägt vor, dass der Rundfunkbeitrag von aktuell 18,36 Euro ab 2025 um 54 Cent auf 18,94 Euro steigen soll. Das ZDF verfügt aktuell von jährlichen Finanzmitteln in Höhe von 2,5 Milliarden Euro. Finanziert werden von den immer weiter steigen Rundfunkbeiträgen unter anderem Spitzengehälter in Millionenhöhe, die nun die Welt veröffentlichte.

Mit Markus Lanz, Horst Lichter und Oliver Welke verdienen gleich drei Personen beim ZDF mehr als eine Million Euro. Spitzenverdiener Lanz kassiert aktuell ein Jahresgehalt von 1,9 Millionen Euro. Im kommenden Jahr werden sogar 2 Millionen Euro fällig. Der TV-Koch und Bares für Rares-Moderator Horst Lichter verdient 1,7 Millionen Euro pro Jahr. Der heute-show-Moderator Oliver Welke strich 2023 1,18 Millionen Euro ein. Sein Gehalt im aktuellen Jahr ist unbekannt.

Desweiteren wurde das Gehalt von Johannes Kerner (630.000 Euro), Andrea Kiewel (400.000 Euro), Mai Thi Leiendecker (349.000 Euro), Giovanni Zarella (300.000 Euro) Christian Sievers (350.000 Euro brutto), Maybrit Illner: (480.000 Euro brutto), Rudi Cerne (382.000 Euro brutto) und Marietta Slomka (393.750 Euro brutto). Laut der Welt am Sonntag wollte das ZDF die einzelnen Verträge nicht weiter kommentieren. „Aus datenschutzrechtlichen Gründen“ könne der Sender bei „freien Mitarbeitenden“ keine Angaben machen.

Werbung