Werbung

...
...

Saarland

Brutale Macheten-Gewalt nach Streit zwischen zwei Gruppen, darunter Syrer

Brutale Schlägerei am Dienstagabend in Dillingen: Mit Machete, Küchenmesser und Gürteln gingen mindestens zehn Personen aufeinander los. Mehrere Personen wurden verletzt.

Von

In den sozialen Medien verbreiten sich mehrere Videos, die mutmaßlich die Schlägerei zeigen.

Werbung:

Am Dienstagabend kam es in Dillingen im saarländischen Landkreis Saarlouis zu einer brutalen Schlägerei und Messerstecherei mit mindestens zehn Beteiligten. Dabei wurden laut Polizeibericht unter anderem eine Machete, ein Küchenmesser und mehrere Gürtel eingesetzt. Dabei wurden vier Personen leicht verletzt und trugen Abschürfungen und blaue Flecken davon. Sie konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Die Auseinandersetzung ereignete sich gegen 20:10 Uhr vor einem Lokal in der Nähe des Odilienplatz. Laut der Polizei gerieten eine fünfköpfige Gruppe und ein Pärchen zunächst verbal aneinander. Die Situation eskalierte schnell und mündete in Handgreiflichkeiten zwischen der Gruppe und dem 22-jährigen Mann des Paares.

Werbung

Nach kurzer Trennung trafen die Gruppen erneut aufeinander, diesmal waren weitere Personen aus dem Umfeld beider Gruppen hineingezogen worden. Die Polizei geht nach derzeitigem Stand davon aus, dass es sich bei einer der beiden Gruppen um syrische Staatsangehörige handelt.

Neben den Hieb- und Stichwaffen sollen auch andere Gegenstände wie Stühle, Tische und Gläser als Waffen eingesetzt worden sein, berichtet die Saarbrücker Zeitung. Als die Polizei eintraf, war die Gruppe bereits geflohen. Nur vier Personen aus einer der beiden Gruppen konnten vor Ort angetroffen werden. Die Polizei konnte mittlerweile drei mutmaßlich beteiligte Männer zwischen 20 und 40 Jahren vernehmen. Die anderen Täter sind noch flüchtig. Die Beamten leiteten eine Fahndung ein und sicherten mehrere Videos aus sozialen Medien.

Werbung

Werbung