Werbung:

Berlin

Zivilpolizisten greifen durch: So leicht gelingt es plötzlich, Klimakleber-Blockaden zu verhindern

Videos zeigen, eine neue Einsatztaktik der Polizei Berlin gegen die „Letzte Generation“. Zivilbeamte warten schon auf die Klima-Kleber und greifen ein, bevor sich jemand festkleben kann. Plötzlich ist alles so leicht.

Von

Werbung:

Zum Ärger vieler Autofahrer konnten die Straßenkleber der „Letzten Generation“ Berlin und andere Städte bislang fast ohne Gegenwehr der Polizei für Stunden lahmlegen. Auffahrten der Stadtautobahnen waren so häufig mitten im Berufsverkehr gesperrt, mehrere Krankenwagen wurden blockiert, das Brandenburger Tor beschmiert und die Nerven der Bevölkerung derartig strapaziert, dass einige Menschen bereits handgreiflich wurden. Doch diese Zeit scheint trotz der angekündigten Massen-Blockaden in Berlin jetzt vorbei zu sein. Videos aus den vergangenen zwei Tagen zeigen, dass die Polizei durch Zivilkräfte nun mit voller Härte gegen die Klimaaktivisten vorgeht – mit Erfolg.

Zivilpolizisten warten schon auf die Klima-Kleber

So zeigen Videos, die Apollo News exklusiv vorliegen, dass als Zivilisten getarnte Polizisten offenbar schon auf die Klima-Kleber warten, die Situation sofort erkennen und eingreifen, bevor sich jemand auf die Straße kleben kann.

Werbung

Click here to display content from Twitter.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

So zeigt dieses Video vom Ernst-Reuter-Platz, wie zwei Mitglieder der „Letzten Generation“ sofort, als sie aus der U-Bahn-Station kommen, von den Zivilpolizisten gestellt werden. Ein Beamter ruft seinem Kollegen noch zu „U-Bahnhof, U-Bahnhof, da sind noch welche!“, damit er hinterherrennen und so sicherstellen kann, dass alle Klima-Kleber aus dem Spiel genommen werden. Das Präventivvorgehen verhinderte so einen weiteren Stau.

Auch am Treptower Park waren sofort Zivilbeamte zur Stelle, als sich Mitglieder der „Letzten Generation“ kurz vor einer zentralen Kreuzung – eine wichtige Schnittstelle der Bezirke Treptow-Köpenick, Neukölln und Friedrichshain-Kreuzberg – niederlassen wollten.

Click here to display content from Twitter.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Die Polizei handelt klar und entschieden, sodass die Autofahrer nicht an der Weiterfahrt gehindert wurden.

Werbung

Click here to display content from Twitter.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Dank den Zivilbeamten konnten mehrere Blockaden, auch hier an der Danziger Straße Ecke Prenzlauer Allee, verhindert werden.

Click here to display content from Twitter.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Die Polizei kann durchgreifen, wenn sie will

Auf das neue Vorgehen der Polizei scheint die „Letzte Generation“ zur Erleichterung vieler Autofahrer nicht vorbereitet zu sein. In den internen Chats der „Letzten Generation“ zeigt man sich wenig erfreut: „Blockade Treptower Park sofort von Zivis gestoppt. Alle runtergeschleift.“ Ein anderer schreibt, „Polizei hat sehr gewaltvoll geräumt. Hälfte der Polizisti ist weitergefahren.“

Für die Einsatzkräfte der Polizeikräfte ist die Aktion ein voller Erfolg und ein Beweis dafür, dass die Polizei, wenn sie will, doch durchgreifen kann.

Werbung

Werbung