Werbung

...
...

Jusos Leipzig

SPD-Jugend: Polizei „verdient Beschimpfungen“ und sei „Gefahr für die Demokratie“

In einem unfassbaren Tweet bezeichnet der offizielle Account der Jusos Leipzig die Polizei als „eine Gefahr für die Demokratie“ - und widersprechen damit Nancy Faeser, die Polizisten gegen Beschimpfung in Schutz nahm.

Werbung:

Nachdem Bundesinnenministerin Nancy Faeser die Polizei gegen die Ausfälle eines öffentlich-rechtlichen Journalisten verteidigte, bekommt sie Gegenwind aus ihrer eigenen Partei. Polizisten verdienten „Respekt und keine Beschimpfungen“, schrieb die SPD-Politikerin auf Twitter. 

Doch das sehen einige Genossen wohl anders. Die SPD-Jugendorganisation in Leipzig kritisiert die Innenministerin nun offen und beleidigt die Polizei erneut wüst. Polizisten seien „eine Gefahr für die Demokratie“, schrieben die Leipziger Jusos am Samstag auf ihrem Twitter-Account als Replique auf Faesers Äußerungen. „Sie verdienen Beschimpfungen und keinen Respekt“, heißt es weiter. 

Nachdem der SWR-Journalist Stephan Anpalagan die Polizei in Deutschland als „Gestapo-Nachfolgeorganisation“ verunglimpfte und damit einen öffentlichen Aufschrei auslöste, sah sich die Bundesinnenministerin gezwungen, sich vor die Beamten zu stellen. Doch selbst diese kleine Äußerung von Faeser – für jeden Demokraten eigentlich selbstverständlich – ist in der SPD wohl kein Konsens.

Werbung

Werbung