Werbung

...
...

Nach Aufregung um Kurzflug

Kein Dementi: Fliegt Baerbock auch am Freitag zum Deutschland-Spiel?

Baerbocks nächtlicher Kurzstreckenflug von Frankfurt nach Luxemburg hat für Aufregung gesorgt. Unklar ist, ob sie auch zum Viertelfinale der deutschen Mannschaft gegen Spanien am Freitag in Stuttgart mit dem Flugzeug anreisen wird.

Von

Annalena Baerbock (Baerbock) beim Besuch des Deutschland-Spiels gegen die Schweiz im Frankfurter Waldstadion.

Werbung:

Trotz des Nachtflugverbots am Frankfurter Flughafen startete am 23. Juni um 23:54 Uhr eine Maschine mit Annalena Baerbock an Bord. Zuvor hatte Baerbock noch das EM-Spiel Deutschland gegen die Schweiz (1:1) in der Main-Metropole besucht. Für die gerade einmal 184 Kilometer Luftlinie nach Luxemburg setzte Baerbock sich über das Nachtflugverbot in Frankfurt hinweg.

Das hessische Wirtschaftsministerium erteilte dafür kurzerhand eine Sondergenehmigung – angeblich im „öffentlichen Interesse“. Am nächsten Tag fand das EU-Außenministertreffen in Luxemburg statt, zu dem Baerbock direkt weiterreisen wollte.

Werbung

Die Empörung ließ nicht lange auf sich warten. Kritiker warfen Baerbock Doppelmoral vor. Schließlich hatte sie im Bundeswahlkampf 2021 noch erklärt, Kurzstreckenflüge durch eine „klimagerechte Besteuerung“ unattraktiv machen zu wollen. Nun übernahm der Steuerzahler die Kosten für ihren Nachtflug.

Am Freitag steht das Viertelfinale der EM in Stuttgart an. Wird Baerbock wieder im Stadion sitzen? Ob Außenministerin Annalena Baerbock zu weiteren EM-Spielen der deutschen Nationalmannschaft, etwa am Freitag beim Viertelfinale Deutschlands gegen Spanien, mit dem Flugzeug anreisen wird, wollte das Auswärtige Amt auf Anfrage von Focus online nicht dementieren.

Werbung

Werbung