Werbung:

Flugverkehr komplett eingestellt

Geiselnahme, Schüsse und Brandsätze am Hamburger Flughafen

Schüsse, Brandsätze und eine Geiselnahme brachten den Flugverkehr in Hamburg am Samstagabend zum Erliegen. Beim Täter soll es sich um einen 35-jährigen Türken aus Niedersachsen handeln.

Polizisten am Samstagabend auf dem Hamburger Flughafen

Werbung:

Samstagabend durchbrach ein Auto eine Schranke am Hamburger Flughafen und raste auf das Vorfeld. Der Mann ist bewaffnet und hält seine Tochter als Geisel. Der 35-jährige Mann, der nur auf Türkisch mit den Polizisten spricht, möchte mit seiner 4-jährigen Tochter in die Türkei geflogen werden.

Um 20:12 Uhr wurde der Mann in seinem Audi von Sicherheitskräften entdeckt. Er durchbrach eine Schranke und parkte direkt neben einer besetzten Maschine von Turkish Airlines. Die Passagiere konnten mittlerweile evakuiert werden.

Werbung

Schüsse und Brandsätze am Flughafen

Nach Informationen der Bild hat der Mann mehrfach aus seinem Auto geschossen. Auf Twitter kursieren Videos von Brandsätzen, die der Mann gelegt hat. Die Feuerwehr konnte die Feuer löschen.

Click here to display content from Twitter.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Um die Flugzeuge zu schützen, wurden diese vorsorglich mit Wasser besprüht.

Hintergrund Sorgerechtsstreit

Ursächlich für die Entführung des Kindes ist wohl ein Sorgerechtsstreit. Die Mutter des Kindes informierte Samstagabend die Polizei darüber, dass der Vater des Kindes mit dem Kind zum Flughafen rase. Nach Informationen der Bild handelt es sich bei dem Täter um einen 35-jährigen Türken aus Niedersachsen.

Flüge gestrichen

Samstagabend um 20:24 Uhr wurde der Flugverkehr in Hamburg komplett eingestellt. Es gab keine Starts und Landungen mehr. Auch am Sonntagmorgen konnte keine Starts und Landungen durchgeführt werden. Die Verhandlungen mit dem Geiselnehmer dauern an. Die Polizei spricht von einer statischen Lage.

Click here to display content from Twitter.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Werbung

Werbung