Werbung

Landtagswahl 2024

Thüringer favorisieren AfD-CDU-Koalition in aktueller Umfrage

Vor wenigen Tagen veröffentlichte das Institut Wahlkreisprognose eine aktuelle Umfrage zu der Landtagswahl in Thüringen. Der Zuspruch für die AfD ist demnach ungebrochen. Bemerkenswert ist dabei, dass die beliebteste Koalition unter den Wählern eine aus AfD und CDU ist.

In gut acht Monaten wird in Thüringen ein neuer Landtag gewählt. Für die Wahl wurde nun eine aktuelle Umfrage von dem Institut Wahlkreisprognose veröffentlicht. Der statistische Fehler der Umfrage wird mit durchschnittlich +/- 3,1 Prozent angegeben. Demnach ist der Zuspruch für die 2013 gegründete AfD wohl ungebrochen. Die Umfrage sieht die Partei bei 36,5 Prozent. Gegenüber der letztmaligen Umfrage des Instituts im Mai bedeutet dies ein sattes Plus von 6,5 Prozent.

Ampel-Parteien mit deutlichen Verlusten

Die Linke kann um 2 Prozentpunkte zulegen und kann der Umfrage zufolge mit 27 Prozent der Zweitstimmen rechnen. Alle anderen Parteien steigen in der Wählergunst ab. Die Grünen wären mit 3 Prozent abgeschlagen nicht mehr im Landtag vertreten. Ebenso würde auch die FDP (4 Prozent) an der 5-Prozent-Hürde scheitern. Die Kanzlerpartei SPD würde es als einzige Regierungspartei mit 7 Prozent noch in den Landtag schaffen. Die Ampel kommt bei den Landtagswahlen 2024 laut der Umfrage des Instituts Wahlkreisprognose also auf gerade einmal 14 Prozent. Die CDU sieht die Umfrage bei 16 Prozent, was einem Minus von 1,5 Prozent entspricht.

Werbung

Ein erheblicher Stimmungswechsel ist auch bei den Erststimmen zu verzeichnen. Von 42 zu gewinnenden Direktmandaten würde die AfD nach Stand der Umfrage 36 gewinnen. Dies sind neun mehr als noch im Mai für die AfD prognostiziert worden waren. Die CDU würde hingegen 7 Direktmandate verlieren und könnte in ganz Thüringen nur noch zwei direkt gewählte Abgeordnete vorweisen.

Mehrheit für Schwarz-Blau

Das Institut Wahlkreisprognose hat neben der voraussichtlichen Wahlentscheidung auch die Koalitionspräferenzen der Wähler abgefragt. Demnach spricht sich eine relative Mehrheit der Thüringer mit 41 Prozent für eine Koalition von AfD und CDU aus. Eine Koalition von Linke, CDU und SPD sowie Linke und CDU kommt auf 33 beziehungsweise 31 Prozent. Die Mehrheit der CDU-Wähler (50 Prozent) präferiert eine Koalition mit den Linken und 41 Prozent eine Koalition von CDU, SPD und Linken. 33 Prozent der CDU-Wähler wollen eine Koalition mit der AfD. Mehrfachnennungen waren hier möglich.

 Auf die Frage, welche Partei die Landesregierung von Thüringen anführen soll, spricht sich eine Mehrheit von 36 Prozent für die AfD. Etwas weniger nennen hier die Linke (32 Prozent). Mit größerem Abstand folgt der Wunsch nach einem CDU-geführten Kabinett (20 Prozent). Bei der Besetzung des Ministerpräsidenten-Amts wollen jeweils 28 Prozent der Wähler einen Kandidaten von der Linken oder der AfD.

Werbung