Werbung

Rezession

Deutsche Wirtschaft schrumpft im gesamten Jahr 2023

Als wohl einziges großes europäisches Land ist das Bruttoinlandsprodukt von Deutschland 2023 gesunken. Die Wirtschaft verzeichnete einen Rückgang von 0,3 Prozent. Vor allem die hohe Inflation und die schwache Weltkonjunktur hemmen den Geldfluss. Auch die Aussichten für 2024 sehen ein ähnliches Szenario voraus.

Von

Nun ist es amtlich: Die deutsche Wirtschaft ist im Jahr 2023 um voraussichtlich 0,3 Prozent geschrumpft, teilte das Statistische Bundesamt am Montag mit. Was im vergangenen Quartal bereits mehrfach vorausgesagt wurde, ist jetzt traurige Gewissheit. Als vermutlich einziges Land der G7- und der großen europäischen Staaten hängt Deutschland damit in einer Rezession, obwohl das Bruttoinlandsprodukt 2022 noch um 1,8 Prozent gestiegen war.

Die lahmende Weltkonjunktur, aber vor allem die in Deutschland nach wie vor hohe Inflation und steigende Zinsen sind die Gründe für die Verluste. Aufgrund der überdurchschnittlichen Teuerungsrate verringerte sich die Kaufkraft, was sich im verhaltenen Konsumverhalten der Bundesbürger widerspiegelte. Dieses Phänomen wiederum möchte die Europäische Zentralbank (EZB) mit hohen Zinsen bekämpfen und schaffte so das höchste Zinsniveau ihrer Geschichte.

Werbung

Viele Unternehmer und Geschäftsleute sehen deshalb kein Licht am Ende des Tunnels und erwarten für Europas größte Volkswirtschaft auch im Jahr 2024 rezessive Tendenzen. Auch zahlreiche Ökonomen gehen von einem bescheidenen Jahr aus, Experten des Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung erwarten hingegen ein Wirtschaftswachstum von 0,6 Prozent

Neben der Automobilbranche ist vor allem das Baugewerbe stark von der verringerten Kaufkraft betroffen: 2023 kam es zu einem rapiden Nachfrageeinbruch, weil die Finanzierung der eigenen vier Wände für viele Menschen immer unrealistischer wird. Auch Deutschlands Export war von einer schwachen Weltkonjunktur betroffen. Auf nationaler Ebene sorgten auch die Unsicherheiten um die Haushalte für 2023 und 2024 und neue Gesetzesentwürfe der Ampel-Regierung für eine finanzielle Zurückhaltung und Einschränkungen.

Werbung