Wie die freiwillige Blutspende dem DRK die Taschen füllt 

3 Antworten

  1. Es geht NUR um Geld. Das DRK ist eine brutale und gierige Organisation, sei es im Bereich Blutspende, Altkleider oder Altenpflege. Die nächste Frage wäre: Warum werden Organspender oder deren Angehörige nicht für die Organe bezahlt, denn damit machen Ärzte und Kliniken ebenfalls Millionen… Die Einzelteile des Menschen sind ein ausserordentlich einträgliches Geschäft.

  2. nordseeschwalbe sagt:

    Dann müsste man aber sehr aufpassen, dass nicht irgendwelche Junkies oder andere verwahrloste Menschen Blut spenden, um an Geld zu kommen… Eine infizierte Blutspende ist doch der Horror.

  1. 26. Januar 2020

    […] • Weiterlesen • […]