Wider den Diätenwahn – Ein Plädoyer für das Essen nach Lust und Laune

4 Antworten

  1. Gebhard sagt:

    Man kann nur hoffen, dass die Krankenkassen und und sonstige Einnahmequellen es Ihnen gestatten, Ihre Ideale zu verwirklichen.

  2. Thomas Jacobs sagt:

    Liebe Frau Fusser,

    wenn Sie dann irgendwann als Ärztin praktizieren, nennen Sie mir bitte Ihre Adresse! Ich komme gerne zu Ihnen, auch von weiter her!

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr BMI 29, männlich, mit kräftigem Herzen und gutem Kreislauf!

  3. nordseeschwalbe sagt:

    Erste Sahne!