Wenn Wissen und Können nichts mehr mit der Schulnote zu tun haben

5 Antworten

  1. Werner sagt:

    Schön geschriebender Artikel. “Wer die Schule hat, hat das Land.“, diese über 100 Jahre alten Worte schrieb Kurt Tucholsky”

    Man muss nicht Tucholsky von vor 100 Jahren zitieren. Das ist immer noch brandaktuell “wie Gestern”, und der Mann ist gerade jetzt Finanzminister dieses Landes, wo “wir gut und gerne leben: Olaf Scholz 2002 im DLF “Wir wollen die Lufthoheit über die Kinderbetten erobern!” Das ist eine deutliche Ansage, und das ziehen die seit 2002 bis heute heute ohne Rücksicht auf Verluste durch. Überall auf allen Kanälen rund um die Uhr. Wir hatten in der DDR nur einmal wöchentlich den “Schwarzen Kanal” mit Karl-Eduard von Schnitzler und die Parteizeitungen als Lokalausgaben. Von “Sudel-Ede” konnte man blitzschnell auf das Westfernsehen umschalten – heute sind das die altenativen Medien und das Ausland. Dabei hatte er als Journalist sowas wie Intelligenz, Erfahrungen aus den 30ern und Stil. Nicht so wie der “publizistische Primitivismus”, den Reich-Ranitzky schon abscheulich fand. Die Schizphrenie zwischen Arbeit/Betrieb/Öffentlichkeit und Privat ist heute wieder genau die Gleiche wie damals, wie schon erlebt. Sowas wie ein “Zeitkontinuum” aus “Zurück in die Zukunft”, wo man sich selbst über den Weg laufen, und in der Vergangenheit bei genau den gleichen Problemen diskutieren sieht. Schon wieder mit den gleichen fachlichen Nullen, die linientreu das Blaue vom Himmel herunterlabern und versprechen können.. In Corona haben einige Eltern offenbar jetzt erst so richtig mitgekriegt, welcher Gehirnwäsche, Verblödung, Gut-und-Böse-Denken., Regierungspropaganda….. Meinungsdiktatur ihre Kinder im KIKA ausgesetzt sind. Zunehmend überall, “aber immer öfter”, wie die Werbung mit dem Bier. Und ihr seid die Kinder in den Kinderbetten, die Herr Scholz erobern wollte. Offenbar hat er aber hier im Forum, die jetzt Erwachsene sind, und sich die Meinung im Gehirn sichtlich nicht verbiegen lassen, Pech gehabt…. Das soll auch so bleiben.

  2. Felix sagt:

    Gute artikel

  3. Gerd M sagt:

    Supertoll und hochintelligent geschrieben. Von Jugendlichen die aus ihrem Holz geschnitzt sind sollte es noch viel mehr aber wie sie schon treffend beschrieben haben wird ein Grossteil der heutigen Jugend gezielt zur dummheit und unselbstständigkeit erzogen

  4. Jorgos48 sagt:

    Wie wahr, wie wahr ist dieser Artikel. Alles erinnert mich an die Schulzeit meiner Söhne, die gelernt hatten ihre Meinung zu vertreten. Das mochten die Lehrer (oder Leerer?) überhaupt nicht. Ein Sohn fiel von 1 auf 5 in Mathe. Der Lehrer verfolgte ihn mit seinem Hass. „ Bist du immer noch hier auf der Schule? Habe ich dich noch nicht hier wegbekommen!“ Heute ist dieser Sohn in einer verantwortlichen Position in einem Landesministerium tätig.

  1. 31. Mai 2020

    […] Kornblum, born 1997, is a student from Münster. She writes for the youth blog Apollo Newson which this post first […]