Weihnachten in Kreuzberg – oder: heute ist nur noch das Koks weiß

1 Antwort

  1. Claudia Mahlmann sagt:

    Wunderbar beschrieben, sehr schön und sehr traurig!