Umfallerpartei FDP: Mit der Ampelkoalition haben die Liberalen ihre jungen Wähler verraten

2 Antworten

  1. Dr. med. Goetze sagt:

    Lieber Jonas Kürsch,
    ich war JUSO seit Willy Brandt, einen der größten Nachkriegs Politiker zusammen mit Helmut Schmidt, aber immer als liberaler Sozialdemokrat, nicht als Sozialist. Im Laufe der Jahre fing ich aber schon etwas zu zweifeln an und suchte nach einem Ausweg, aber so spießig schwarz zu wählen war ich dann doch nicht. Also habe ich mir die FDP angeguckt. Aber die FDP wurde zunehmend nur noch ein Fähnlein im Winde, die sich immer drehte und denen anbiederte, die gerade das Sagen hatten. Das was sie jetzt wieder gemacht hat, macht sie bereits seit Jahrzehnten. ich kenne sie nicht mehr anders, und ich verstehe nicht, dass Leute noch auf sie hereinfallen – weil das ist seit Jahren ganz offensichtlich, dass sie keinen eigenen Kurs behält… Lindner hat mich auch kurze Zeit interessiert und ich hatte eine gewisse Hoffnung in ihn gesetzt – aber seine Wahlplakate mit seinem Kopf und dem Freiheits Schriftzug daneben und seinem heutigen Argumentieren stehen in einem größeren Widerspruch, wie er größer nicht sein kann. Ich verstehe, dass gerade Jungwähler enttäuscht sind, aber Papier und vor allem Wahlplakate sind so geduldig, die lassen jede Lüge zu…

  2. Uwe Meyer sagt:

    Lieber Jonas Kürsch
    Du beschreibst es sehr gut, danke dafür….auch ich habe deshalb wieder FDP gewählt und bin so bitter ent-täuscht ….
    Aber : WIR schaffen DAS ! trotzdem oder gerade weil
    Let`s go, es lohnt sich …