Schützt unser Bargeld! 

6 Antworten

  1. Manfred Offermann sagt:

    Wenn ich in eine Gaststäte zum Essen gehe und ich werde von einer Kellnerin oder einem
    Kellner gut bedient,gebe ich diesem Menschen ein Trinkgeld. Auch wenn es nur ein Euro ist
    greift der Staat zu und verlangt dafür Steuern. Steuern. Steuer. Steuern Das kann ich mit Bargeld vermeiden. Es gibt auch noch andere Beispiele ( Kleinspenden )

  2. nordseeschwalbe sagt:

    Sie sprechen mir aus dem Herzen!

  3. Ernie Balboa sagt:

    Ein viel wichtigerer Aspekt für Bargeld ist, dass dessen Existenz der einzige Grund ist warum Negativzinsen nicht an private Verbraucher weitergegeben werden kann.
    Ohne Bargeld gäbe es zeitnah einstellige Negativzinsen auf Sichteinlagen – das würde den Spielraum für die Notenbanken sehr stark erweitern.

  4. robert spieß sagt:

    Nur Bares ist Wahres!

  1. 16. April 2020

    […] über  Schützt unser Bargeld!  — Apollo News […]

  2. 16. April 2020

    […] • Weiterlesen • […]