Prag baut Statue von Sowjet-Marschall ab

4 Antworten

  1. Tatjana Pivovar sagt:

    Ich finde ihr junge Menschen solltet ein bisschen tiefer denken, dieses Denkmal dient vorallem dem Kampf gegen Faschismus und steht stellvertretend für die Befreiung Europas von Antisemitismus, und nur deshalb verdient er da zu stehen!

    • Zacch sagt:

      Die Rote Armee hat die Nationalsozialisten aus Osteuropa vertrieben, richtig. Sie hat Osteuropa auch ohne Zweifel von der nationalsozialistischen Herrschaft befreit.

      Darauffolgend und schon im Zuge der Befreiung von der nationalsozialistischen Herrschaft, wurde halb Europa von den Sowjets versklavt. Die Statue von Konew gehört weg!

      Die Rote Armee hat Auschwitz befreit, richtig. In Sachen Antisemitismus und Judenverfolgung, waren die Sowjets vor, während und nach dem Krieg nicht gerade unbefleckt.

  2. Antikommunist sagt:

    Der stalinistische Geist lebt im Kreml bekanntlich weiter.
    Unter KGB-Agent Putin wird es sicherlich keine Aufarbeitung der und Distanzierung zur Sowjet-Diktatur geben.

  3. karlchen sagt:

    Russland kritisiert Prag, China kritisiert Berlin, die Türkei droht ganz Westeuropa… Und wir alle bräuchten mutige Männer vom Formate Churchills, um diesen Despotien etwas entgegenzusetzen.o