Nina Hagens neues Album – ein Fest für alle Freidenker!

1 Antwort

  1. Fred G. Eger sagt:

    Ich als alter Sack, der Frau Hagens erste Schritte im Westen (als Vollblutignorant habe ich das, was vorher hinterm eisernen Vorhang passierte, natürlich nicht mitbekommen wollen) miterlebte, hatte die schon längst abgeschrieben.
    Und dann lese ich hier einen Report eines vielmals jüngeren, der so gut wie keine Überzeugung dieser Künstlerin teil. Und jede Zeile, jedes Wort, trieft von Respekt und Zuneigung.
    Ihr bei Apollo seid großartig. Ihr sind das Licht am Ende des Tunnels.