Israel blockiert Gelder für palästinensische Terroristenrenten

Von Sven Tigelaar | Israels Sicherheitskabinett in Jerusalem hat, wie die dpa meldete, zugestimmt Zahlungen von 124 Millionen Euro an die Palästinensische Autonomiebehörde zu blockieren, so wie es ein bereits im Juli vom israelischen Parlament verabschiedetes Gesetz vorgesehen hatte.
Die aus Steuern und Zöllen stammenden Beträge werden vom Israelischen Staat für die palästinensischen Autonomiegebiete eingetrieben. Exakt diese Summe wird jährlich von der Autonomiebehörde an Terroristen und deren Familien gezahlt.
Diese Zahlungen wurden bisher von Mahmoud Abbas verteidigt. Er sprach von „sozialer
Verantwortung“ gegenüber den angeblichen Opfern der israelischen Besatzung.

1 Antwort

  1. baghira sagt:

    Aufmerksame Beobachter finden hier einen kleinen Unterschied zwischen der Politik Israels und der Deutschlands… Selbstbehauptung, was war das nochmal?