Hillary will nochmal antreten


Von KARL DRAMM | Entgegen der Erwartungen aller verlor Hillary Clinton 2016 die Wahl gegen ihren republikanischen Herausforderer Donald Trump – nun soll sie laut Ex-Beratern Andrew Stein und Mark Penn im Jahr 2020 erneut antreten wollen und sich zum zweiten Mal zum Affen der Nation machen.
Diesmal sei nur nicht Trump der Herausforderer, sondern sie. Sie habe schließlich noch ein Hühnchen mit Donald zu rupfen. Ihre Karriere solle nicht durch eine “demütigende Niederlage gegen einen Amateur” enden. Die Frage stellt sich nur, wer durch solche Aussagen über politische Kontrahenten die amateurhafte Person darstellt.
Unter den Kollegen scheint sie durch die noch offene Rechnung mit Trump wieder an Sympathien zu gewinnen doch noch steht nicht ganz fest, ob sie wirklich noch einmal antritt – und erneut für 4 Jahre den Posten des Präsidenten für die Demokraten verspielt.
Wenn das vom Prinzip so wird wie 2016 kann man mit Gewissheit sagen, dass Clinton niemals näher an den Schreibtisch des Präsidenten rankommen wird, als sie als First Lady bereits war…

1 Antwort

  1. moneypenny sagt:

    Hilarious!