Hamaskonferenz in Berlin, deutsches Gedenken in Auschwitz – wem gilt eigentlich Merkels Kranz?

6 Antworten

  1. Rudolf Sauer sagt:

    Ich habe gestern einen Kommentar geschrieben, daß die Hamas sich verpflichtet hat, die Sicherheit der Einwohner Israels zu garantieren, falls es zu einem palästinensischen Staat kommt.

    Dieser Kommentar ist bis heute nicht veröffentlicht worden. Aus welchen Gründen?

    Paßt dieser Inhalt nicht in Ihr Konzept?

  2. Der Journalist Christoph Hlrstel, der Gründer der Partei „Neue Mitte“, (www neuemitte.org) der nahezu jeden Samstag einen Wochenrückblick auf seinem YouTube-Kanal „Christoph Hlörstel“ veröffentlicht, hat in seinem Wochenrückblicken wiederholt berichtet, daß die Hamas Erklärungen veröffentlicht hat, in denen sie die Sicherheit der ehemaligen Bewohner Israels in einem palästinensischen Staat garantiert.

  3. dasLinkeParadox sagt:

    Auf den Punkt. Danke Max. Schalom!

  4. Konrad Kugler sagt:

    Die Kanzlerin hat kein einziges falsches Wort gesagt, trotzdem ist die Rede eine ganze Lüge.
    Ihr Vertreter bei der UNO unterstützt jede Resolution, die gegen Israel geht. Und dort sitzen eine große Anzahl von arabischen Staaten, die nichts anderes zu tun haben, als Resolutionen gegen Israel einzubringen.

    Liebe junge Leute, werdet keine Experten (= Fachidioten), sondern schaut, daß ihr überall halbwegs sachkundig seid. Wenn etwas umstritten ist, dann ist es die Wahrheit die stört.

    Lest wenigstens einmal „Der Archipel Gulag“ von Alexander Solschenizyn. Das Buch existiert dreibändig, aber es gibt auch eine komprimierte Ausgabe davon. Dann geht euch vielleicht auf, daß der Teufel in jeder Ideologie steckt.

    Wenn es Franz Josef Strauß gelungen wäre, die CSU bundesweit zu etablieren, dann gäbe und bräuchte es die AfD nicht und Deutschland wäre in einer besseren Verfassung. So muß ich, 1943, seit 1956 Antikommunist, als ewiger CSU-Wähler jetzt die AfD wählen.

  5. moneypenny sagt:

    Die Rede von Frau M. ist widerlich – wer hat denn zugelassen, dass es zunehmend Hassdelikte, die sich gegen unsere demokratischen Grundrechte richten, in unserem Land gibt? Diese Frau schämt sich einfach für gar nichts und geht (hier buchstäblich) über Leichen. Und die Deutschen (bitte großschreiben!) scheint sie regelrecht zu hassen.
    Vielen Dank für den trotz Bremer Abitur wieder mal hervorragenden Artikel!

  1. 7. Dezember 2019

    […] über Hamaskonferenz in Berlin, deutsches Gedenken in Auschwitz – wem gilt eigentlich Merkels Kranz? —… […]