Frustrationsaktivisten versalzen Jugendlichen die Lebensfreude: Man sollte Mitleid haben

2 Antworten

  1. Bettina Schipp sagt:

    Was für ein geiler Artikel. Ich bin glücklich dass es noch junge Menschen gibt, die die Lebenslust als Freude empfinden. Weiter so Go for it.
    Kompliment Grüße von
    Bettina Schipp ( 55 Jahre voll weiser Lebenslust)

  2. Biskaborn sagt:

    Großartig geschrieben. Ich muss es leider so ausdrücken, dieses Land wird von einer Minderheit Geisteskranker in Geiselhaft genommen! Leider spielen irgendwie alle mit, die Blockparteien, Medien, Kirchen, NGO‘ s aber leider ein Großteil einer indoktrinierten Bevölkerung die sich das selbständige Denken und Informieren komplett abgewöhnt hat. Hier liegt das größte Problem dieser Gesellschaft!