Fall Gerstetter: Hass gegen jüdische Konvertiten oder berechtigte Kritik?