Europäische Staaten wollen US-Zölle umgehen

Von ADRIÁN | Seit dem 5. November sind die US-Zölle gegen das Mullah-Regime in Kraft. Trump befreite sich aus den Zwängen des Iran-Deals, die der Islamischen Diktatur Stabilität brachten. Die neuen Sanktionen sollen der Regierung und insbesondere dem Militär massiv schaden, sodass einem eventuellen Atomprogramm der Boden unter den Füßen entzogen wird.

Doch unglücklicherweise stören die Europäischen Staaten diesen Prozess. Trump kündigte im Zusammenhang mit den Sanktionen an, dass Europäische Unternehmen, die weiterhin Waren an den Iran verkaufen, bestraft werden sollen. Doch die europäischen Staaten wollen weiterhin die Appeasement-Politik von Obama fahren. Mit einem “diesmal klappt es bestimmt” auf den Lippen ziehen sie gegen Trump in den Kampf.

Und aus den Drohungen wurde jetzt Wirklichkeit. Stolz präsentieren Deutschland, Frankreich und Großbritannien ihren Plan, Trumps Bestimmungen zu umgehen. Sie wollen eine Zweckgesellschaft gründen, die einen vom Dollar unabhängigen Zahlungsverkehr garantiert. Als Sitz dieser Zweckgesellschaft wurde Paris bestimmt, während Deutschland der Posten des Geschäftsführers zukommt und Großbritannien die Buchhaltung leitet. Der Europäische Auswärtige Dienst koordinierte die Verhandlungen, trotz dessen gilt das “Special Purpose Vehicle” nicht als europäische Institution, sondern als Deutsch-Britisch-Französische. “Wir arbeiten unter Hochdruck daran, letzte Voraussetzungen zu klären” kommentiert Heiko Maas, hauptberuflich tapferer Antifaschist und nebenberuflich Außenminister, die jüngsten antiamerikanischen Aktivitäten.

Hier haben wir sie: eine weitere Institution, die dazu beitragen wird, dass täglich auf Israel Raketen niederregnen. Denn wer die Iranische Regierung unterstützt, der unterstützt den Terror. Antizionistischen Terror, in Form von Worten der Mullahs geäußert oder in Form von Waffengewalt durch Hamas, Hezbollah & co. ausgeführt. Mittlerweile frage ich mich, ob “unsere” Repräsentanten aus Unwissenheit handeln oder ob es ihnen einfach egal ist. Denn so viel Blindheit können die europäischen Obersten nicht besitzen.

1 Antwort

  1. le chaim sagt:

    Vielleicht ist es noch schlimmer und sie handeln aus tiefstem Antisemitismus? Ihren Antiamerikanismus geben sie ja schon unumwunden zu bzw. brüsten sich damit – und wie wir ja wissen, stecken die doch alle unter einer Decke, die blutsaugenden Kapitalisten, die wollen doch die Welt beherrschen, und daran muss man sie hindern! (Erinnert mich jetzt irgendwie an was, aber ich komm nich drauf…)