Die nächste Apollo-Akademie steht an – unser Seminar für junge Journalisten

Die Recherchen von Tichys Einblick zum Berliner Wahlchaos schlagen immer größere Wellen. Durch das wochenlange Aktenwälzen unseres jungen Autorenteams und die darauffolgende systematische Analyse der Wahlprotokolle konnten wir inzwischen zeigen, dass die Wahlpannen sehr wohl mandatsrelevant sind und eine Wahlwiederholung in Berlin damit unumgänglich ist. Doch diese Offenlegung ist nicht der einzige Erfolg von TE. Die zehn jungen Autoren, die im Auftrag von TE die Wahlunterlagen ausgewertet haben, gehören allesamt unserem Ausbildungsprogramm für junge Journalisten an, das nun schon fast zwei Jahre vom Jugendmagazin Apollo News betrieben wird. Die Errungenschaften der Wahlrecherche sind somit auch eine Auszeichung für dieses Programm und zeigen, dass unsere Jugendarbeit wirkt! Denn wo sonst finden Sie schon Autoren zwischen 16 und 26 Jahren, die in der Lage sind, einen Wahlskandal aufzudecken und dabei so viel Wirbel zu machen, dass selbst große Medienhäuser ihre Entdeckungen publizieren?

Seit zwei Jahren fördert TE nun schon intensiv Nachwuchsarbeit für junge Journalisten. Über 10 Autoren unter 25 schreiben mittlerweile regelmäßig auf der Site und im Heft. Kaum ein anderes Medium in Deutschland wird zu einem so großen Teil von jungen Menschen gestaltet.

Nun steht das nächste Wochenendseminar in Zusammenarbeit mit Apollo News vor der Tür! Vom 24. bis 26. Juni treffen wir uns mit zwanzig ausgewählten Teilnehmern in einem Hotel im Berliner Raum und üben das journalistische Schreiben. Unterstützt werden sie dabei von erfahrenen Journalisten durch Input-Vorträge – diesmal u.a. von Peter Hahne, Roland Tichy und Holger Douglas. Bezahlen müssen unsere Teilnehmer nichts, die Kosten werden vom Veranstalter getragen.

Wer sich also auch einmal als Investigativ-Journalist probieren will oder auch einfach nur Lust hat, mal rein zu schnuppern, ist bei uns herzlich willkommen. Vorwissen ist nicht nötig – alle unsere Autoren haben schließlich mal ganz klein angefangen. Und keine Scheu – von 15 bis 25 Jahren ist bei uns jede Altersgruppe vertreten – wir möchten also ausdrücklich auch Schüler zu uns einladen!

Inzwischen sind nur noch wenige Seminarplätze frei! Wer unter 25 Jahren alt ist und noch mitmachen möchte, schreibt am besten gleich eine E-Mail an larissa.fusser@apollo-news.net. Wir schicken dann gerne alle weiteren Infos.

Hinweis: Apollo News trägt die Kosten des Seminars vollständig, da junge Autoren oft über wenig finanzielle Möglichkeiten verfügen – ohne staatliche Fördertöpfe. Wenn Sie uns bei dieser Arbeit unterstützen wollen, würden wir uns sehr über eine Spende freuen – jeder Beitrag hilft und macht unser Ausbildungsprogramm noch besser!