Die Jugend von heute – Henryk M. Broder im Gespräch | Teil 1

Air Türkis im Gespräch mit Henryk M. Broder über das Jungsein. (Teil 2 erscheint Sonntag früh).

Hier den Anti-Establishment-Kinofilm mit Henryk M. Broder online ansehen.

9 Antworten

  1. Klaus D. sagt:

    Ich kann lesen und ich lese gerne.
    Youtube-Filmchen sind mir ein Gräuel.

  2. Hans-Daniel sagt:

    Man muss das Junge Volk bilden wo man nur kann. Vergesst Joe Cocker ! Hört die Musik von Hannes Wader und dann lest seine Autobiographie.
    Wer es nicht glauben mag, dass der Herr Broder Mal wie Karl Marx ausgesehen hat, dem sei die Video-DVD “Die März Akte” empfohlen, wo er einen kurzen Auftritt hat.
    Schade, dass Herr Broder seinen Angriff auf Julia Schramm wieder aus seiner Achse genommen hat, aber ihr Antwort-Video auf Twitter war auch einen ziemlicher KnockOut für unseren Sonnenbrillenträger.

  3. hans sagt:

    … auswandern! Ist es so weit in diesem Land? Das macht mir Angst!

  4. nordseeschwalbe sagt:

    Schöööön!!!

  5. krumhardt sagt:

    Ein Schlagabtausch vom Feinsten – das geht ja Zack Zack hin und her wie beim Ping Pong! Der junge Mann macht das souverän und Herr Broder ist natürlich klasse wie immer. Freue mich auf Teil 2, Ostern ist gerettet!

  6. moneypenny sagt:

    Was für ein schönes Osterei legt Ihr uns denn da in den Korb…?!
    Knaller!!!
    Ihr seid einfach die Besten, danke Apollo!

  1. 11. April 2020

    […] • Weiterlesen • […]

  2. 12. April 2020

    […] Air Türkis im Gespräch mit Henryk M. Broder über das Jungsein. (Teil 1 hier). […]

  3. 12. April 2020

    […] Air Türkis im Gespräch mit Henryk M. Broder über das Jungsein. (Teil 1 hier). […]