Die deutsche Außenpolitik – Multilateralismus um jeden Preis

4 Antworten

  1. nordseeschwalbe sagt:

    Selbstgerechtigkeit, Dein Name ist Heiko Maaß…

  2. moneypenny sagt:

    Die Wölfe freuen sich, wenn die Schafe Ihre Waffen niederlegen…

  3. fineart sagt:

    Ein wunderbar kluger Artikel über den “Elefanten im Raum” der deutschen Außenpolitik.

    Vielleicht ein bißchen zu wohlwollend, aber das muss aus didaktischen Gründen kein Fehler sein.

    Obwohl es zum Thema doch noch ein paar Häßlichkeiten anzusprechen gäbe.

    Zum Beispiel, die quälende Regelmäßigkeit mit der sich die deutsche Delegation bei Abstimmungen auf Seiten einschlägig bekannter Menschenverächter findet.

    Oder, dass die UNO, in ihrer ganzen Verlogenheit, ihre Vorstellungen von Menschenrechten ausgerechnet an China orientieren möchte und Saudi-Arabien für geeignet befindet, die Rechte der Frauen zu hüten – und damit schon geradezu grotesk an die ozeanische Regierung aus Orwells “1984” erinnert , wo die Propagandabehörde “Wahrheitsministerium” heißt und die Unterdrücker und Folterknechte im “Ministerium für Liebe” organisiert sind.

    In ihrer ganzen Hässlichkeit ist die UNO – und das scheint aktuell ihr Hauptnutzen zu sein -eigentlich v.a. eine Mahnung an alle freiheitsliebenden Menschen.

    Denn es sollte sich daraus bei genauer Betrachtung zwingend ergeben, dass ohne die USA und ihre absolute militärische und – hören einige nicht gerne, aber ganz genau so ist es – moralische Überlegenheit es ganz sicher nicht lange dauern würde bis sich die Welt zu dem Shithole entwickelt hätte, dass sich z.B. die selbsternannten Menschenrechtler der Kommunistischen Partei Chinas gemeinsam mit den Ehebrecherinnen-Steinigungs-Befürwortern erträumen.

    Weil, wer, wenn nicht die USA hätten die Kraft und das Selbstverständnis um dem entgegenzutreten? Heiko Maas, Ursula von der Leyen oder Luisa Neubauer wird man sich in der Rolle kaum vorstellen können.

    Es ist deswegen schade, dass die Deutschen diese Außenpolitik in so großer Zahl mittragen – und das obwohl ihnen die Konsequenzen daraus eigentlich schon unübersehbar über dem Kopf wachsen.

    Umso wichtiger ist es, dass es kluge Leute gibt, die sich dazu selber was denken.
    und sehr erfreulich!

  4. Tim Ludwig sagt:

    Hervorragender Artikel! Vielen Dank!