Die deutsche Aktienkultur muss sich verändern!

2 Antworten

  1. moneypenny sagt:

    vielen Dank für den Artikel – ich kann das nur bestätigen: Aktienkauf, obwohl ja in einer freien Marktwirtschaft naheliegend, ist nichts, was mir so selbstverständlich einfällt… Gerne mehr darüber- auch, wie (ob) man sich dann vor staatlichen Eingriffen, die ja hier zunehmend drohen, schützen kann. Oder man muss eben doch im Ausland investieren, was ja dann aber nicht im Sinne des Autors ist…?

    • Marc F. sagt:

      Hi moneypenny 🙂
      Ob man nun Aktien/Aktienfonds von deutschen oder von ausländischen Unternehmen kauft, das sei erstmal gar nicht thematisiert. Beides hat Vor- und Nachteile. Für mich sollte das Hauptaugenmerk auf den Renditemöglichkeiten liegen. Als Deutscher muss man dennoch sagen, dass das Investieren von Kapital in die eigene, also deutsche Volkswirtschaft begrüßenswerter ist, als das Kapital ins Ausland fließen zu lassen.