Bundeszentrale für politische Bildung betreibt mit Kampagne absurde Identitätspolitik

4 Antworten

  1. Weißer Rassismus – angeblich oder real?
    – George Floyd – ein Krimineller wird zum Märtyrer hochstilisiert.
    – “Black Lives Matter” = Rassismus pur.
    – Der von den Medien totgeschwiegene Rassismus.

    Details auf
    https://www.ysec.de/Lupe/
    am 10.07.2020

  2. Daniel sagt:

    Angela Davis ist bis heute eine antisemitische Marxistin. Hier die MDR Archivaufnahmen aus der DDR https://www.mdr.de/zeitreise/stoebern/damals/angela-davis124.html
    Davis findet Yasar Arafat einfach inspirierend.

  3. Daniel sagt:

    Passend zum Thema: Professor John McWhorter zu „white fragility“ :
    The Dehumanizing Condescension of White Fragility
    https://www.theatlantic.com/ideas/archive/2020/07/dehumanizing-condescension-white-fragility/614146/

  4. werner plüss sagt:

    Immer wie mehr Freude!

    «…Ein anderer Beitrag prangert angeblich rassistische “Mikroaggressionen” wie z.B. “Du sprichst aber gut Deutsch” an. Dieses Kompliment etwa hat laut der Beschreibung enorme “negative Folgen für die psychische Gesundheit”…».

    Na ja, da werden wohl 80 % der SchweizerInnen mit dem diskriminierenden, rassistischen, psychisch gesundheitsschädigenden Urteil leben müssen «Du sprichst aber kein gutes Deutsch»

    Wenn man denkt bescheuerter geht s nicht mehr …

    Gruss aus der Schweiz