BR bricht Schüler-Umfrage zum Gendern ab – Ergebnis passte nicht

3 Antworten

  1. Roal Kali sagt:

    Der Versuch, junge Leute von der angeblichen Notwendigkeit des „Genderns“ zu überzeugen, ging erfreulicherweise gründlich in die Hose. Die vorgesehenen Opfer der links-grünen Indoktrination haben offensichtlich mehr Hirn unter dem Haarschopf als so manche Redakteure im ÖR Fernsehen und Rundfunk. Da muss wohl noch intensiv nachgearbeitet – also noch massiver indoktriniert – werden.

  2. Tim sagt:

    😂Aber das ist doch hinlänglich bekannt: Demokratie ist wenn 51% gut finden was die Grünen wollen…. wenn nicht wird weiter „diskutiert“!

    • Roal Kali sagt:

      Dieses „demokratische“ Vorgehen kenne ich noch aus meiner Studentenzeit (nein, nicht: „Studierendenzeit“) vor 50 Jahren: Solange die Abstimmung für die Linken (SDS, Spartakus u.a.) nicht stimmte, musste weiter „diskutiert“, also belehrt werden.