Angriff auf Rushdie und die Meinungsfreiheit

1 Antwort

  1. Cookie Monster sagt:

    Vielen Dank für diesen Text. Das Medienecho auf diesen Mordversuch ist leider viel zu lasch. Wo leben wir eigentlich, dass Menschen wie Hamed Abdel-Samad oder Seyran Ates ihres Lebens nicht mehr sicher sein können? Wie kann es sein, dass der Westen einen „Deal“ mit den Menschenschlächtern im Iran abschließt? Wo ist denn der „Aufstand der Anständigen“, wenn im Namen des Propheten gemordet wird? Mein Gott, wie viel falsche Toleranz sollen wir diesen mittelalterlichen Elendsgestalten denn noch entgegenbringen?