40.000 Seiten Wahlprotokolle und Ärger mit der Präsidentin des Berliner Verfassungsgerichts

7 Antworten

  1. Karina S. sagt:

    Meinen großen Dank an das Apollo-Team. Wer hätte gedacht, dass zu dieser Chaos-Wahl nochmal irgendwas zu Tage kommen würde!

  2. Stefan F. sagt:

    Tolle Aktion, die hoffentlich von Erfolg gekrönt sein wird. Diese Vorgänge sind unglaublich, Politik, Verwaltung und auch Justiz haben zu erkennen, dass nicht mehr alles einfach hingenommen wird. Respekt allen Beteiligten!

  3. Ewald sagt:

    Es ist doch schon lange klar, dass die Gerichte aller Stationen nicht mehr unparteiisch richten dürfen. Deshalb auch dieses Vorgehen der Richterin. Zu den Wahlen in Deutschland, ihr glaubt doch nicht wirklich, dass die Wahlen hier noch normal verlaufen. Ich sagte schon vor einigen Jahren, dass die manipuliert werden. Welch normaler Mensch, wählt wieder eine Partei, die in vier Jahren nur
    Mist produziert hat? Man kann draußen reden, mit wem man will, alle sind sie unzufrieden und dass etwas passieren muss. Und trotzdem kommen solche Ergebnisse zustande? Es ist doch schon lange nicht mehr der Fall, dass hier in Deutschland die
    Wahlen regulär ablaufen. Die Ergebnisse stehen doch schon lange vorher fest. Diese Altparteien schieben sich die Regierung hin und her zu. Das da die CDU/CSU, die meisten Regierungszeiten haben, hängt mit den Anhängern zusammen. Die CDU/CSU haben seit eh her die meisten Anhänger gehabt. Dem ganzen Rest, ist es eh egal, wo sonst bekommt soviel Geld mit jährlicher Erhöhung? Es wird nach den Wahlen, noch ein wenig filmreif gejammert und gemosert und dann ist wieder alles gut. Das Problem sind die Deutschen, Sie sind zu schwerfällig, glauben und vertrauen der
    Regierung bis ins Verderben. Die Menschen in der früheren DDR haben es nach 40 Jahren endlich in die Hand genommen und den Umsturz herbeigeführt. Ich glaube das Sie es heute nicht noch einmal machen würden, für ein solches Deutschland. Sie kamen gerade erst aus einer Diktatur und wollen nicht gleich wieder in die nächste. Hier muss etwas passieren, das steht fest, nur mit diesen Deutschen, wird man nicht einmal einen Frosch zum Quaken bringen. In diesem Sinne, lasst euch gut gehen und lebt weiter in einem Deutschland wo die Politiker den Menschen auf der Nase rumtanzen, verarschen und belügen ohne Ende. Alles was die Menschen hier zustande bekommen ist einander zu beackern. Die Politiker, lachen nur noch über soviel Dummheit der Deutschen. Sie hetzen das eigene Volk gegeneinander auf und schauen lachend zu. Egal genug geschrieben, doch wird man hier
    an den Antworten schon erkennen, was ich meine und aussagen möchte und wollte.

  4. Cookie Monster sagt:

    Wer braucht noch Sturmgeschütze, wenn es doch die schnelle Eingreiftruppe gibt! 👌👌👌

  5. Thomas Behrendt sagt:

    „Tja, Frau Präsidentin, diese Vorfälle nennt man Journalismus,“ kann man heute leider viel zu selten sagen bei all dem Desinteresse in den Medien. Und was Ihr da aufgedeckt habt, nennt man „Wahlbetrug.“ Und die Schweigemauer der öffentlich-rechtlichen Medien nennt man „Meinungskartell.“ Sowas gab es bisher nur in Diktaturen und Bananenrepubliken. Willkommen im „Neuen Deutschland.“
    Vielen Dank für Eure Fleißarbeit und Unerschrockenheit. Das ist wahrer Journalismus statt Volkserziehung.

  6. Helmut sagt:

    Grossartig! Mein danke schoen an Larissa und das gesamte Apollo Team. Ich frage mich warum keine einzige Publikation wie z.B. Spiegel, SZ, etc. eine Nachforschung der Wahl in Berlin fuer noetig hielt. Ich habe mich immer wieder gefragt warum passiert da nichts, und jetzt der Bericht von Larissa. Herzlichen Dank fuer euren investigativen Journalismus wie man ihn in Deutschland seit einiger Zeit nicht mehr kennt.

  7. Helene Baden sagt:

    Super!