19. Türchen | Mythos “Weiße Weihnachten“

2 Antworten

  1. dentix07 sagt:

    2 Kritikpunkte:
    1. „Nun gibt es bei dieser Sache …“ Dieser Absatz ist doppelt.
    2. „Schließlich ist der meteorologische Winteranfang erst am 21. Dezember.“
    Leider nein! Der meteorologische Winteranfang ist am 1. Dezember, am 21. Dezember ist der kalendarische Winteranfang

  2. Fred G. Eger sagt:

    Jaja, die Nostalgie der weißen Weihnacht.
    Ein Gerücht, oder sollte man besser sagen ein Gericht, zusammengerührt aus falschen Erinnerungen und gefährlichem Halbwissen.
    Dass Schnee Mitte bis Ende Dezember in großen Teilen Deutschland eher selten ist, ist nicht nur „wissenschaftlich“ belegt. Auch ganz banale historische Belege können sich finden lassen, wenn man an richtiger Stelle sucht.
    So waren Weihnachtskarten bis zum Ende des 19. Jahrhunderts meist in braunen Töne gemalt, entsprechend der tatsächlichen Vegetation. Menschen sassen unter Weinblätter zusammen – wobei ich eher denke es war Efeu.
    Die Legende besagt, dass die Auswanderer um die Jahrhundertwende (19./20.) ihren Verwandten in der alten Heimat Weihnachtsgrüsse schickten. Wie auch die europäischen Kartenmaler, malten die in den USA halt ebenfalls das, was sich vor der Haustüre präsentierte – und das war eben meist eine weite Schneelandschaft. Weil es gar so kuschelig aussah, begannen die Postkartenkünstler der alten Heimat allmählich diese (Schnee-)Motive zu übernehmen. Böse Zungen könnten auch behaupten, weil man dafür weniger Farbe braucht…
    Gleichzeitig kam auch zu Beginn des 20. Jahrhunderts der Wintertourismus in den Alpen in Mode – und dort gab es weiße Landschaft. Erinnerungen die man nach Hause mitnahm.
    Zwangsläufig führte das zu Erzählungen. Sei es Mund-zu-Mund, Romane und, später dann, der (Ton-)Film. Und spätestens dann war die Legende von „weißer Weihnacht“ in den Köpfen der Menschen etabliert.

    (Und an dieser Stelle würde ich gerne eine Lanze für die Boomer brechen, das alles war alles vor deren Zeit. Die sind Opfer dieser Legende!!! …boah bin ich stolz, uns Boomer auch mal als Opfer bezeichnen zu können… hier-müsste-jetzt-ein-zwinker-smeilliiee-stehen…)