Wir nähern uns dem Kollaps

Von AIR TUERKIS | Die neueste Umfrage-Ergebnisse zeigen einen radikalen Umbruch: Hatte man seit Monaten das Gefühl, dass alles, trotz steigender AfD-Umfragewerte, doch beim Alten bleibt und dass ein Kollaps des etablierten politischen Systems wie in Italien, Frankreich oder Amerika in Deutschland unmöglich ist, so merkt man nun, dass der Riese an unserem Steuerrad wankt. Und mehr als das! In diesen Tagen fallen zwei der letzten Bastionen: Zum Einen wird die AfD auf Bundesebene zweitstärkste und zum Anderen im Osten stärkste Kraft. Erstmals in der Geschichte sind CDU und SPD nicht mehr die unangefochtenen Spitzenreiter – eine Zäsur. Lange genug hatte man die Sache mit Floskeln wie „die Sorgen der Bürger ernst nehmen“ belächelt und weitergemacht wie bisher. Doch nun droht zumindestens der SPD der totale Zusammenbruch. Wir bewegen uns auf Zeiten zu, in denen der Merkel-Mainstream nur noch in riesigen Mehrparteien-Koalitionen auf eine Mehrheit kommt. Doch auch diese absurden Bündnisse wird man eingehen, um sich die Macht zu sichern – die etablierten Parteien leben längst von der Substanz! Doch so mehr die Bürger merken, dass die Politik nicht mehr auf sie hört, desto schneller wählen sie die Politiker ab (wie am Beispiel der GroKo zu sehen ist). Jede vernünftige Parteiführung hätte längst auf die Impulse reagiert, hätte längst einen Kurswechsel eingeschlagen. Aber nein: eisern klammert man sich in Wandlitz an die Macht. Alle Trümpfe sind verspielt: Wer weiß, wie lange Merkel sich noch halten kann.

1 Antwort

  1. Moritz1918 sagt:

    Deshalb lasst es uns einfach wie Labour machen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.