Werte Ade: Der endgültige Todesstoss für einen glaubwürdigen Westen

Chamberlain präsentiert 1938 voller Stolz einen Friedensvertrag mit Adolf Hitler.

Von MAX ZIMMER | Während Donald Trump in einem mutigen Schritt den zur Farce verkommenen Deal mit dem Iran aufgekündigt hat, welzen sich die europäischen Regierungen schon in ihrer heuchlerischen Kritik an dieser Handlung.

Die deutsche Bundesregierung, allen voran Außenminister Maas sehen wohl eher eine Priorität darin, den islamisch autokratischen Staat zu beschwichtigen.

Ob das Mullah Regime hinter dem Deckmantel des Vertrages an Langstreckenraketen baut, zum Teil finanziert durch westliche Unternehmen und Handelsabkommen, scheint wohl nicht so relevant, wie das Wohlergehen der exportierenden deutschen Industrie.

Ob ein Land grundlegend freiheitlich ist?

Das interessiert uns doch nicht!

Wir wollen ja bloß den Frieden.

Ach ja, und unsere Waren verticken.

Aber das peinlichste überhaupt ist, dass die Außenminister Großbritanniens, Deutschlands und Frankreichs es nicht für nötig erachten, einen Schulterschluß mit den amerikanischen Verbündeten zu suchen, sondern nur einen Tag nachdem im iranischen Parlament eine US-Flagge verbrannt, Tod Amerika skandiert und Atomdrohungen ausgesprochen wurden, ein Treffen mit dem iranischen Außenminister zur Rettung des Iran Deals koordiniert wurde.

Das ist beschämend.

Welche Rolle bei dem Verhalten der deutschen Regierung die Lobbyverbände der in den Iran exportierenden Konzerne spielen, ist ebenfalls eine relevante Frage.

Denn der Bundesregierung und ihren europäischen Partnern geht es bestimmt nicht um den Frieden, der angeblich mal wieder durch den “verrückten“ US-Präsidenten Trump bedroht wird.

Es geht schlichtweg darum, eigene Interessen zu wahren, entgegen jeglicher Werte, für die man einstehen könnte.

Ein trauriges Symbolbild jahrelanger westlicher Politik, die Zerstörung aller Ideale, für die man lange stand.

Retten wir den Westen, retten wir die Nato, retten wir uns, bevor es zu spät ist.

1 Antwort

  1. Kein Jebsen 🇮🇱 sagt:

    Merkel, May & Co. sind doch Witzfiguren. Wenn es wenigstens aus wirtschaftliche Gründen geschehen würde wäre ich ja noch zufrieden… So aber bleiben nur Feig- und Dummheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.