USA verkauft Rohöl nach Saudi-Arabien

Von AIR TUERKIS | Während man hierzulande damit beschäftigt ist, in Don-Quijote-Manier gegen alles Fortschrittliche zu kämpfen, löst man in den USA aktuell eines der größten Probleme des Westens. Unsere Abhängigkeit von arabischem Öl, führte immer wieder dazu, dass wir Terrorregimes und radikale Islamisten indirekt unterstützen mussten. Doch das scheint nun zu enden. Die USA fördern von Jahr zu Jahr immer mehr Erdöl und Erdgas mit dem modernen Frackingverfahren. Das führt neben einem regelrechten Wirtschaftsboom in Texas und sinkenden Benzinpreisen dazu, dass wir in der Nahost-Politik in Zukunft vollkommen frei von wirtschaftlichen Konsequenzen das Richtige tun können.

Saudi-Arabien hat jetzt tatsächlich an die 700.000 Barrel Rohöl aus den USA geordert. Das hochwertige und sehr leichte Frackingprodukt wird wohl in einigen Branchen den lokalen Erzeugnissen Vorgezogen. Das ist Fortschritt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.