Trumps Watergate #4752

Von ADRIÁN | Es ist wieder soweit: Trump steht kurz vor dem Rücktritt. Aber diesmal wirklich! Ganz sicher!
Und der Grund ist diesmal…Beweismaterial vom FBI. Es geht um Audioaufnahmen, in denen Trump über Schweigegeldzahlungen diskutiert. Schweigegeld für das Model Karen McDougal. Es soll sich um einen Deal zwischen ihr, einem großen Magazin und Trumps Anwalt Cohen handeln. Angeblich bekam sie 150.000 Dollar für die Geschichte ihrer Affäre mit Trump. Das Trump-freundliche Magazin veröffentlichte die Geschichte aber nicht, um Trump nicht zu schaden – die Aufnahmen sollen aus dem Besitz von Cohen stammen, den das FBI zum Teil beschlagnahmte. Natürlich bestritt Trump diese Zahlungen. Auch die Washington Post berichtete, dass es sich nicht um Zahlungen an McDougal, sondern an das Magazin handele. Rudolph Guliani, Rechtsvertreter von Trump, meint sogar, dass ihn die Aufnahmen eher ent- als belasten würden.
Warum sind Schweigegeldzahlungen jetzt so wichtig für das FBI? Ganz einfach, weil das womöglich ein Verstoß gegen Gesetze zur Wahlkampffinanzierung ist.
Und natürlich ist das jetzt das Ende der Terrorherrschaft von Trump. Dagegen war Watergate wahrscheinlich eine Kleinigkeit, so skandalös ist diese Geschichte. Diesmal fällt er wirklich!