St. Pauli-Gästeblock ganz in Rot – Linksextreme kapern Fußballspiel

5 Antworten

  1. F.D. sagt:

    Na wenigstens hat Pauli 1:2 gegen Dynamo verloren, da hat sich die Auswärtsfahrt wenigstens gelohnt. 🤣

  2. nordseeschwalbe sagt:

    Oh mein Gott ich bin früher auch zu St. Pauli gegangen und fand das cool mit dem Totenkopf und so. Jetzt denk ich dabei an die roten Khmer…

  3. Jan Schneider sagt:

    Politik raus aus den Stadien!!!

  4. Demokratie Freund sagt:

    Es ist erschreckend wie unberührt die gesamte politische Linke in Deutschland- einschließlich ihrer Extreme- agieren kann, und nicht einmal die radikalsten Parolen als demokratiefeindlich anerkannt werden, während gleichzeitig jeder als “Faschist“ denunziert wird, der beispielsweise offene Grenzen kritisiert.
    Das hat mit einer freien oder gar liberalen Gesellschaft nichts mehr zu tun.
    Meinungsfreiheit gilt für alle, das ist klar, ich wünsche mir auch keine Zensur dieser verwirrten Extremisten, aber ein bisschen mehr Ausgewogenheit der Gesellschaft wäre angebracht, wenn es um Extremismus geht.
    Denn der gefährliche Extremismus kommt heute eher nicht von rechts.