Sachsens neue Klimaziele

Von MAX ROLAND | Sachsen will den Ausbau von erneuerbaren Energien vorantreiben. Dabei sind nun auch Windparks in Wäldern geplant.

„Gute Rodung, schlechte Rodung“: In Sachsen sollen über 5000 Hektar Wald gerodet werden dürfen: Für Windräder. Kein Problem für all die Waldschützer, die wegen 100 Hektar „Hambi“ monatelang Rabatz machten.

 

Sind die Irren aus dem Hambacher Forst, die sich nicht nur durch das Beklettern von Bäumen mit Affen auf eine Stufe stellten, eigentlich schon weg? So richtig habe ich das Ende der „Hambi“-Besetzer gar nicht mitbekommen. Sollten sie noch da sein und gerade nichts anderes zu tun haben, könnten sie ja mal (hoffentlich klimaneutral) nach Sachsen reisen.

Der Freistaat Sachsen will nämlich den Ausbau von Erneuerbaren Energien vorantreiben. Und da in Sachsen ja selten die Sonne scheint (ist ja Dunkeldeutschland, wie man von Gauck gelernt hat), bleibt nur eine Energiequelle übrig: Wind. Das bedeutet: Windräder. Für den Ausbau von Windrädern sollen jetzt 1% der Waldfläche Sachsens bereitgestellt werden. Das berichtet, das der „Dresdner Morgenpost“ zugehörige Onlineportal, „Tag24“. 1% der Waldfläche Sachsens – das sind genau 5202 Hektar Wald. Zum Vergleich: Das umkämpfte Gebiet im Hambacher Forst war 100 Hektar groß – also ein fünfzigstel von der aktuell bedrohten Waldfläche in Sachsen. Da die Rodung des Hambacher Forst, oder „Hambi“, wie man es ja wunderschön persönlich und niedlich heruntergebrochen hat, ja schon der absolute Untergang des Weltklimas war, werden die sächsischen Pläne wohl den absoluten Klima-Overkill von Merkur bis Mars einleiten. Ich meine, ich höre die Pinguine schon weinen.

Aber Halt! Da hat man wohl die Rechnung ohne die bestechende Logik der Klimaaktivisten gemacht. Denn in Sachsen wird ja für Windräder gerodet. Das scheint ja Ok zu sein: Selbst der Wald muss für die totale Energiewende Opfer bringen. Wenn wir erstmal alle ausgewandert sind, weil es keinen Strom mehr gibt, kann sich die Natur ja ganze Wohnviertel wieder zurückholen. Im Grunde leihen wir uns den Wald nur kurz aus, oder? Kein Grund, gleich Ordnungskräfte mit Fäkalien zu bewerfen.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. baghira sagt:

    Weinende Pinguine… Herrlich 😂 Aber was ist mit den 🐿🐿🐿?
    Die spinnen, die „Umweltschützer“!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.