Michael Klonovsky im Schülerinterview

Herr Klonovsky, der das Gespräch freigab, schrieb an uns: „Bei 22.02 verwechsle ich Asymptote mit Abszisse, der Spott aller Rechenkundigen möge mich dafür bis ins Grab verfolgen!“

3 Antworten

  1. karlchen sagt:

    Beeindruckend! Die Gesprächsführung unaufdringlich, trotzdem witzig und mit Fingerspitzengefühl – Klonovskys Antworten immer klug und oft zum Mitschreiben. Kann man sich echt mehrmals angucken.

  2. moneypenny sagt:

    Wirklich klasse diese Interviews – und der Schwefeltyp kommt ja direkt sympathisch rüber 😉

  1. 19. Mai 2019

    […] • Weiterlesen • […]