Kopftuchmädchen vs. Steuerpolitik: Wenn die Empörung wichtiger wird als Fakten