Kokain ist schädlich! Jedenfalls fürs Klima…

5 Antworten

  1. Flow sagt:

    Liebe Michal,

    Kritischer Journalismus muss immer beide Seiten beleuchten. Dies habe ich in deinem Artikel leider vermisst. Wohl hast du richtig bemerkt, dass Kokain, als auch andere Drogen, eine destruktive – zuweilen auch tödliche – Wirkung entfalten können.
    Allerdings hast du vergessen diese Wirkungen auf ihre klimatologische Bedeutsamkeit zu prüfen. Diese, v.a. die tödliche, ist nachweislich höchst positiv. Frühes Ableben spart CO2 und weiteren Ressourcenverschwendungen aller Art. Eine weitere wichtige Massnahme (wie auch klimaverträgliches Frühableben, klimaverträgliche Empfängnisverhütung und klimaverträgliche Genozid) dem anthropogenen Klimawandel entschieden entgegen zu treten.
    Bitte beim nächsten mal ausgewogen Berichten.

  2. Bennet Jäger sagt:

    Naja, links-grüne Heuchelei halt. Da fliegt man auch gerne mal nach München und lässt sich den Dienstwagen mit Fahrrad drin nachfahren, damit man voll ökologisch mit dem Fahrrad fotografiert werden kann.

  3. nordseeschwalbe sagt:

    Ach Du Sch…, wollte mir grade die Nase pudern, aber wenn das so ist, schmeiß ich das Teufelszeug natürlich sofort weg!

  1. 21. Oktober 2019

    […] Kokain ist schädlich! Jedenfalls fürs Klima… […]

  2. 24. Oktober 2019

    […] Kokser, nicht der Normalbürger). Aber halt – hatte der Stern nicht gerade erst festgestellt, dass Kokain dem Klima schadet? Ach ja. Damit streichen wir den Vorschlag wieder. Oder wir investieren mit Volker Beck gemeinsam […]